Hauskauf Immobilienkauf Wohnungskauf

Hauskauf in Deutschland

Auch für den Hauskauf gilt das alte Sprichwort: Gut Ding will Weile haben. Ein Haus oder eine Wohnung kauft man nicht an einem Tag. Nehmen Sie sich Zeit für die Suche, beobachten Sie den Markt und suchen Sie Unterstützung auf verschiedenen Kanälen. Die Nachfrage nach Immobilien hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Aufgrund von mangelnden Investmentmöglichkeiten gepaart mit sicherer Rendite scheint ein Hauskauf die beste Alternative zu sein. Immobilien Investmentfonds, Versicherungen, Pensionsfonds, geschlossen oder offene Fonds, Family Offices und private Vermögensverwaltungen müssen Ihr Kapital zum Kaufkrafterhalt gut investieren. Diese Investoren suchen gezielt je nach Ankaufsprofil passenden Immobilien eine ganz konkrete Anlagestrategie, um diese Investitions- und Renditeziele zu erreichen. Jeder Investor sucht nach seiner individuellen Anlagestrategie, gepaart mit seinem Kapitaleinsatz und Kaufkraft. Meistens orientiert sich die Immobiliensuche dabei an makroökonomischen Trends und kurz- bis mittelfristigen Opportunitäten. Der individuelle Hauskauf ist da eher emotionaler zu sehen. Oftmals kaufen hier Menschen zum ersten Mal und lassen sich von verkäuferischen Maßnahmen beeinflussen. Dabei zählt einizg und alleine die Lage, alles andere lässt sich die verändern, die Lage bleibt.

Was ist ein Hauskauf -Gesuch?

Ein Kaufgesuch für eine Haus oder eine Immobilie bezeichnet man im Fachjargon als Ankaufsprofil. Es beschreibt ein individuelles und auf den genauen Bedarf bezeichnetes Investmentprofil, meistens von institutionellen Investoren oder Kapitalanlagegesellschaften. Hierzu gehören Versicherungen, Pensionsfonds, geschlossen oder offene Fonds, Family Offices und private Vermögensverwaltungen. Diese Form der Immobiliensuche findet bei größeren Immobilieninvestment seine Anwendung. Beim Hauskauf kann ist klar, dass eine Immobilie in Form eines Hauses gesucht wird. Hier kann man von unterschiedlichen Hausformen und Hauskategorien aus gehen. Vom Reihenhaus bis zum Hochhaus können damit alle gemeint sein, wobei der Begriff an sich eher im privatwirtschaftlichen Bereich angewendet wird.
Bürohäusern, Mehrfamilienhäusern, Wohn- und Geschäftshäuser, Fachmarktzentren und andere Liegenschaften dürfte man besten Falls als Zinshaus oder Renditeimmobilien bezeichnen. Die Besonderheiten eines Hauskaufs liegen darin, dass zunächst die Lage, der Investitionsumfang, die Asset Klasse und das Einzugsgebiet definiert muss. Der Vermietungsstand und bauliche Zustand grenzen das den Hauskauf in seiner Beschaffenheit näher ein. Kapitalanleger und institutionelle Investoren favorisieren unkomplizierte Immobilien als Kapitalanlage, andere suchen explizit nach Opportunitäten, um die Wertschöpfung der Liegenschaft erhöhen zu können. Meist kaufen diese Investoren Immobilien schneller, optimieren diese und verkaufen sie dann weiter. Ein sehr lukratives aber auch risikobehaftetes Geschäftsmodell. Investoren können dann mit einem aktiven Mieter- und Asset Management den Wert der Immobilie erhöhen. Dieses Immobilien Kaufgesuch ist sehr opportunistisch mit viel Potential, aber auch einem höheren Risiko, im Vergleich zur einen voll vermieteten Wohnanlage in guter Innenstadtlage. Das Chance / Risiko Potential spiegelt sich dann auch in der Höhe des Einkaufsfaktors und der CAP-Rate wieder, die das Immobilienkauf gesuch abrundet.

Spricht man von einem Hauskauf geht es in der Regel um kleinere Objekte in einer wohnwirtschaftlichen Umgebung und meistens zur privaten Selbstnutzung. Ein Hauskauf-Profil liefert die entscheidenden Bewertungskriterien, um festhalten wie weit das Immobilienangebot den Vorstellungen des Suchenden entspricht. Man prüft die Angaben im Exposé mit denen des Immobilienangebotes und ob diese zueinander passen. Auch hier gilt dass zuerst die Lage genauer bewertet werden muss.

Worauf sollte man beim Hauskauf (vermietet) besonders achten?

Die Qualität eines Objektes und Mietvertrages ist hier maßgeblich. Man erwirbt den Mieter immer mit und sollte sich im Klaren sein, dass man diesen nicht einfach so kündigen kann. Es gibt im wohnwirtschaftlichen Immobiliensegment eine sehr mieterfreundliche Auslegung der Gesetze die vor allem bei sozialer Härte gut greifen.
Bei der Auswahl der Immobilie selbst sollte man diese auch immer aus Sicht eines neuen Mieters sehen und wie zweckmäßig die Liegenschaft ist. Würde diese auch von anderen Parteien nachgefragt und kann man die Immobilie zur Not, ohne große baulichen Auflagen um nutzen. Es empfiehlt sich hier entsprechende Kriterien zu wählen, die für den Immobilien Suchenden und seiner individuellen Immobilien Suchanzeige essentiell notwendig sind, wie z.B. Garten, Aufzug, ein Balkon oder eine Terrasse oder ein PKW Stellplatz direkt vor der Tür und Kriterien, die zwar wünschenswert wären, bei denen man bereit ist, Kompromisse einzugehen. Als Beispiel kann man hier das Badezimmer mit Fenster oder den Kamin nennen.
Die Lage ist indes unveränderbar und diese sollte bei jeder Immobilien Suchanzeige immer die größte Gewichtung bei der Vorauswahl zukommen. Bei der Wohnraumsuche sollte besonderes Augenmerk auf lärmbeeinflussende Faktoren gelegt werden. Unscheinbare Gewerbetreibende im Innenhof oder Studenten-WGs mit dem Balkon zum Innenhof ausgerichtet, könnten später die frühe Nachtruhe erheblich beeinflussen. Ganz besonderes Gewicht sollte man auch auf das Verkehrsaufkommen (auch in der Luft) legen; auch darauf, wie sich dieses in den nächsten Jahren entwickeln wird. (Ausbau, Umgehung, saisonal). Eine besondere Aufmerksamkeit sollten Sie immer auch den Privatverkäufern schenken. Versuchen Sie am besten, frühzeitig herauszufinden, warum das Objekt verkauft werden soll. Damit erfahren Sie nämlich vieles zur Verkaufsmotivation des Anbieters. Ist zum Beispiel besonders hoher Druck vorhanden? In diesen Fällen lassen sich oft gute Schnäppchen machen. Hilfreiche Tipps zur Immobiliensuche und eine Checkliste für den Hauskauf erleichtern die Ankaufsvorprüfung und minimieren das Risiko etwas falschen zu kaufen oder auch zu mieten.

Unterschiede beim Hauskauf und der Suche nach der richtigen Immobilie

Jeder Investor sucht nach seiner individuellen Immobilienstrategie. Meistens orientiert sich der Suchende dabei an allgemeinen Standortfaktoren und langfristigen Strategien. Das Immobilien Kaufgesuch basiert dabei auf einer eigenen Investitionsstrategie und bietet die Basis für eine Immobilien Suchanzeige. Vorgaben und Referenzwerte ergeben sich im Bereich der eigenen Präferenzen. Bevorzugte Städte in Deutschland sind dabei

    • München or Munich
    • Hamburg
    • Berlin
    • Stuttgart
    • Frankfurt
    • Köln or Cologne
    • Hannover

und andere

  • Großstädte in Deutschland

Die einzelne Quatiersentwicklung sollte man dabei immer im Blick behalten. Marktbeobachtungen gehören für ein erfolgreichen Hauskauf unbedingt dazu, halten Sie die Augen offen, wie sich Stadtteile und Zentren entwickeln. Kennt man die Region nicht, sollte man sich bei ortsansässigen näher informieren.

Besonderheiten beim Hauskauf

Bekommt ein Suchender ein passendes Immobilienangebot übermittelt, wird dieser in der Regel das Angebot weiter verfolgen. Dies setzt voraus, dass das Immobilienangebot den Kriterien seines Hauskauf-Gesuchs entspricht. Der Interessent geht bei weiterer Zustimmung in die sogenannten Ankaufsvorprüfung, in der er die Immobilie besichtigt, die rechtlichen, wirtschaftlichen und technischen Gegebenheiten im Detail prüft bzw. untersucht werden.
Eine Ankaufsvorprüfung erfordert viel Zeit und Know-how, die man sich mit Hilfe von Beratern und einem Immobilien Suchmakler minimieren kann. Im Optimalfall bekommt ein Suchender nur Immobilien angeboten, die genau seinem Hauskauf Profil entspricht.
Kaufgesuche gibt es überall, etabliert hat es sich aber im Immobilienmarkt. Meist wird es durch größere Investitionsvolumina gekennzeichnet. Ein Kaufgesuch bildet die mögliche Nachfrage eines Investments, einer Immobilie ab. Es gibt hierzu zahlreiche Immobilien im Angebot, die sich anhand Standort, Größe und Asset Klasse differenzieren. Ein Suchagent kann beider erfolgreichen Suche behilflich sein.

Wie findet man das passende Haus zum Kauf?

Sie möchten ein eigenes Haus kaufen? Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und nutzen die neue Form der Immobiliensuche. Immobase kann hier auf rund 25.000 (größtenteils provisionsfreie) Kauf- und Mietimmobilien direkt verweisen. Nutzen Sie hierfür die Hauskauf Datenbank Immobase, die Ihnen ermöglicht Ihre individuellen Immobilien Bedarf und Ihr Profil zum Hauskauf schnell, präzise und professionell anzulegen. Jeder Immobilienanbieter kann Ihnen dabei passende Immobilie anbieten und Sie bestimmen, ob Sie das Angebot weiter verfolgen möchten oder nicht. Ihr Hauskauf-Profil ist sichtbar, Ihre Kontaktdaten nicht, wenn Sie nicht möchten. Sie behalten dadurch weiterhin die Kontrolle über Ihre Daten und die veröffentlichte Suchanzeige. Sie können ohne großen Aufwand – neue und unbekannte Immobilienangebote akquirieren und besichtigen. Da die „besten“ Angebote meist „unter der Hand“ gehandelt werden, fördert Immobase die Eigenwerbung der Immobilien Suchanzeige (z.B. über die sozialen Netzwerke). Nutzen Sie die Chance und lassen Sie sich finden…

Um seine Chancen zum erfolgreichen Kaufabschluss zu wahren, kann man einen Suchmakler beauftragen und auch ein Ankaufsprofil online veröffentlichen. Beides erhöht die Chancen gefunden zu werden und erfolgreich das passende Immobilienangebot zu erhalten. Das Hauskaufgesuch findet kann man auch im eigenen Netzwerk gezielt und kostenlos für seine Zwecke nutzen.
Immobilienangebote scheinen rar, wenn man sich auf die Angebotssuche begibt. Dabei bieten neue und innovative Plattformen Abhilfe und gerade im Bereich des Hauskaufes neue Anregungen, die die meisten Investoren nicht kennen oder kannten. Hier werden zahlreiche Immobilien gebündelt und je nach Suchkriterien gefiltert an den Immobiliensuchenden empfohlen.
Bei Ankaufsprofil können Sie Ihr Immobiliengesuch einfach, schnell und unkompliziert veröffentlichen – und gefunden werden. Bei Immobase steht die Suche nach Immobilien im Mittelpunkt. Immobase konzentriert sich zunächst auf den Bedarf des Suchenden und legt dann eine entsprechende Immobilien Suchanzeige an. Der Immobilien Suchmakler kann dabei auf ca. 25.000 Kauf- und Mietimmobilien direkt verweisen und Empfehlungen aussprechen. Der Nutzer erhält sofort passende und nachhaltig interessante Miet- und Kaufangebote zu seinem Bedarf, kann direkt angesprochen werden und eigenständig für seinen Bedarf werben und suchen.




Immobase Immobilien