Kaufnebenkosten

Kein Ende des Hauspreisboom

Kein Ende des Hauspreisboom

Kein Ende des Hauspreisboom

Noch nie gab es in Deutschland eine derart lang anhaltende Phase eines Hauspreisboom. In Kurzer Zeit stiegen die Immobilie zum Kaufen in Ihren Preise so konstant und rasant an. Ein Immobilienkauf von vor 5 Jahren hat sich heute schon im Preis oftmals mehr verdoppelt. Der gefühlt teure Kaufpreis von damals ist heute ein Schnäppchen. Fast alle Regionen in Deutschland sind davon betroffen. Dieser Verlauf hat mehrere Gründe, die zu diesem einmaligen Immobilienblase Immobilienboom geführt hat. Der Immobilienboom hat sich auf alle Asset Klassen bezogen unabhängig davon ob es sich dabei um eine Einzelhandelsfläche, eine Mietwohnung oder Hauskauf handelt. Die Kaufpreise der Immobilien sind dabei flächendeckend gestiegen und haben bedenkliche Höhen erreicht. Viele Marktteilnehmer und auch die Bundesbank sprechen dahingehend daher schon von einer Immobilienblase.

Hauspreisboom – lohnt der Immobilienkauf noch?

Jeder der eine Immobilie sucht, hat klare Vorstellungen die diese Miet- oder Kaufimmobilie aussehen soll. Um diese näher zu beschreiben behilft man sich bei der Immobiliensuche mit einem Ankaufsprofil und einem Mietgesuch in Form einer Immobilien Suchanzeige. Der Makler kann dann als Suchmakler aktiv um den passenden Mieter bemühen. Immobase eignet sich daher für den, der ganz genau weiß was er sucht und nicht ständig selbst suchen möchte. Hat der Suchende ein Mietflächengesuch als Expansionsmanager oder relocation officer mit klaren Flächenbedarfs-Vorstellungen, die es zu erfüllen gilt? Sie suchen eine suchen eine Wohnung, ein Haus zum Kauf, eine Einzelhandelsfläche oder ein Büro? Deutschlandweit?

Weitere Infos und Grafiken: Kein Ende des globalen Hauspreisbooms in Sicht | News | Konii.de